Schlagwörter

, , , ,

Ich hoffe, der Geist des großen Jules Verne kann mir verzeihen!

Vor kurzem ist ein neues Hörspiel von mir erschienen, dass ich vor Urzeiten mal für das Label Pandoras Play geschrieben habe: Die letzte Fahrt der Nautilus, frei nach Motiven von Jules Verne.

London, 1879. Templeton Pierce ist Geheimagent der britischen Krone, auf der Jagd nach einem enigmatischen Kapitän, der über Waffen verfügt, mit denen er ein Dutzend Kriegsschiffe vernichten könnte. Templeton gelangt an Bord seines Schiffes, eines phantastischen Unterseebootes, angetrieben von Mitteln, die jenseits der menschlichen Vorstellungskraft liegen.
Gejagt und gefangen, ist Templeton gezwungen, das Schiff auf seiner Reise durch die Tiefen der Ozeane zu begleiten. Er muss sich entscheiden, wem seine Loyaliät gebührt und ob er sich gegen Königin und Vaterland stellt oder auf ewig ein Gefangener bleiben will.
Während Templeton dem Geheimnis, das den Kapitän umgibt, Schritt für Schritt näherkommt, ahnt er nicht, dass das Ziel der Reise seine kühnsten Träume bei weitem übertreffen wird …

Ursprünglich war das Ganze als ein Einzelhörspiel geplant, nun geht es in Serie, soweit ich weiß – allerdings wird ein anderer Autor die Handlung fortführen. Ich bin schon gespannt, an welche Orte es den guten Mr Pierce verschlagen wird!

Das Hörspiel könnt ihr direkt beim Label bestellen.

Ich wünsche euch, wie immer, viel Spaß beim Hören!